Beim Klick auf den Namenszug öffnen sich Informationen zu Prof. Dr. Kautzsch. Beim Klick auf das Bild öffnet sich das Vorwort!

Prof. Dr. Emil Kautzsch

Textbibel

Psalm 51.

Ernstliches Bußgebet.

1 Dem Musikmeister.   Ein Psalm Davids,  2 als der Prophet Nathan zu ihm kam, nachdem er zu Bathseba eingegangen war.
3 Gott, sei mir gnädig nach deiner Huld,
tilge meine Vergehungen nach deiner großen Barmherzigkeit!
4 Wasche mich gründlich von meiner Verschuldung
und reinige mich von meiner Sünde!
5 Denn ich kenne meine Vergehungen wohl,
und meine Sünde ist mir allezeit gegenwärtig.
6 An dir allein habe ich gesündigt
und habe gethan, was dir mißfällig ist,
damit du Recht behaltest mit deinem Urteil.
7 Bin ich ja doch in Verschuldung geboren,
und in Sünde hat mich meine Mutter empfangen.
8 Verlangst du doch Wahrheit im Inneren,
so thue mir denn im verborgenen Herzen Weisheit kund!
9 Entsündige mich mit Ysop, daß ich rein werde;
wasche mich, daß ich weißer werde, als Schnee.
10 Laß mich Freude und Wonne vernehmen;
frohlocken mögen die Gebeine, die du zerschlagen hast.
11 Verbirg dein Angesicht vor meinen Sünden
und tilge alle meine Verschuldungen.
12 Schaffe mir, Gott, ein reines Herz
und bringe in mich einen neuen, gewissen Geist.
13 Verwirf mich nicht von deinem Angesicht
und nimm deinen heiligen Geist nicht von mir.
14 Erfreue mich wieder mit deiner Hilfe
und stütze mich mit einem Geiste der Willigkeit.
15 Ich will Abtrünnige deine Wege lehren,
und die Sünder sollen sich zu dir bekehren.
16 Errette mich von Blutvergießen, Gott, du Gott, der mein Heil ist;
möge meine Zunge über deine Gerechtigkeit jubeln.
17 Herr, öffne mir die Lippen,
damit mein Mund deinen Ruhm verkünde!
18 Denn Schlachtopfer begehrst du nicht - sonst wollte ich sie geben -
und an Brandopfern hast du nicht Wohlgefallen.
19 Die rechten Schlachtopfer für Gott sind ein zerbrochener Geist;
ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, Gott, nicht verschmähen!

20 Thue wohl an Zion nach deiner Gnade;
baue die Mauern Jerusalems!
21 Dann wirst du Wohlgefallen haben an rechten Opfern, an Brandopfer und Ganzopfer;
dann wird man Farren auf deinen Altar bringen.